Leistungen
Zu jedem Zeitpunkt Ihrer Schwangerschaft können Sie mit einer Hebamme in Verbindung treten und sie um Rat fragen. Ich werde Sie zu allen Fragen der Schwangerschaft, Geburt, des Wochenbetts und der Zeit danach beraten:

  • Ernährung und Lebensweise in der Schwangerschaft
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Vorbereitung auf das Kind
  • Kursangebote, z.B. Geburtsvorbereitung

Jede Frau hat Anspruch auf Hebammenhilfe. Die Kosten dafür werden von mir direkt mit der Krankenkasse abgerechnet.

Schwangerenvorsorge
Ich arbeite mit einer Frauenärztin in Radebeul-Ost zusammen und führe in den Praxisräumlichkeiten Schwangerenvorsorge nach den Mutterschaftsrichtlinien durch. Untersuchungen wie Blutdruck- und Urinkontrolle, Kindslage, Fundusstand, Symphysen-Fundusstand, Herztonkontrolle (CTG-Kontrolle in der fortgeschrittenen Schwangerschaft) und Blutuntersuchungen werden in Ihrem im Mutterpass dokumentiert.

Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
Trotz gesunder Lebensführung kann es zu Beschwerden wie Wassereinlagerungen oder Krampfadern, Sodbrennen, Übelkeit, Kreislaufstörungen, Blutarmut oder ähnliches kommen. Viele Beschwerden bessern sich durch die Anwendung alternativer Heilmethoden. Gemeinsam finden wir ein passendes Mittel.

Geburtsvorbereitungskurse
Ab ca. der 28. Schwangerschaftswoche, gibt es an fünf Abenden Informationen über Schwangerschaft, Geburt, Baby, Wochenbett, sowie Atem- und Entspannungsübungen.  Wenn Ihr Partner auch an diesem Kurs teilnehmen möchte, besteht die Möglichkeit dazu am dritten und vierten Abend. Ich führe die Kurse in meiner Praxis auf der Hölderlinstr.1 in Radebeul durch.
Sie können sich problemlos über das Kontaktformular an mich wenden oder mich telefonisch kontaktieren. Kosten für den Partner belaufen sich auf 30 €. Für die Schwangere werden die Kosten von der Krankenkasse getragen.

Akupunktur
Akupunktur ist sowohl bei Schwangerschaftsbeschwerden als auch zur Geburtsvorbereitung möglich.
Geburtsvorbereitende Akupunktur wird ab der 36. SSW bis zur Geburt einmal wöchentlich angewandt. Man erreicht mit ihr eine Verkürzung des Gebärmutterhalskanales. Geburtshilflich wirksame Wehen können so besser am Muttermund angreifen und damit die Geburt um ca. 2 – 3 Stunden verkürzen. Gleichzeitig dient sie zur Stärkung der Körpermitte (Sitz des Kindes), der Blut- und Energiebildung.
Akupunktur wird nicht von der Krankenkasse übernommen und muss daher selber bezahlt werden. Pro Sitzung 7,50 €.

Nachsorge
Nach der Geburt beginnt eine Zeit der Umstellung. Die ersten Wochen sind geprägt von vielen neuen Eindrücken und schönen Momenten, können aber auch anstrengend sein.
Auch nach der haben Sie Anspruch auf Betreuung durch eine Hebamme. Ich komme zu Ihnen nach Hause und kümmere mich um alle wichtigen Fragen, z. B. Hilfe beim Stillen, Kontrolle verschiedener Rückbildungsvorgänge, Gewichtszunahme und Nabelabheilung beim Kind.
Was auch immer Sie bewegt, in einem persönlichen Gespräch mit Ruhe und Zeit können wir gemeinsam Ihre Anliegen besprechen.

Stillberatung
Bei allen Nachsorgeterminen berate ich Sie zu Still- und Anlegetechniken aber auch Ernährungsfragen in dieser Zeit. Sollte es nach dem Wochenbett Probleme beim Stillen oder Ernährungssorgen beim Säugling geben, werde ich Ihnen auch dabei gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.